Rückrunde Korbball NLA 2015

Mit einer vielversprechenden Ausgangslage startete das Team aus Fraubrunnen in die Rückrunde der Korbball-Sommermeisterschaft. Eine Platzierung im Mittelfeld und somit der Ligaerhalt, wie auch das Tabellenende befanden sich zu diesem Zeitpunkt in Reichweite. Aus den hart umkämpften Begegnungen der 4. Runde in Madiswil, resultierte schlussendlich gerade einmal ein Punkt. Womit sich die Mannschaften im Mittelfeld weiterlesen…

Korbball NLA 3. Runde

„Erfolgreicher Abschluss der Vorrunde“ Bei strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen, fand am vergangenen Samstag in Pieterlen die 3. Runde der diesjährigen Korbball SM statt. Leider musste Fraubrunnen in der laufenden Meisterschaft bereits die einte oder andere unnötige Niederlage einstecken. Demzufolge hat sich die Mannschaft zum Abschluss der Vorrunde viel vorgenommen.

Korbball Schweizer Seniorinnen-/Senioren-Meisterschaft

Am Sonntag 22. März 2015 fand in der Sporthalle Berghof in Wolhusen die Korbball Schweizer Seniorinnen-/Senioren-Meisterschaft statt. Mit dabei waren auch einige „Senioren“ des Turnvereins Fraubrunnen. Mittlerweile spielen vier aktive Korbballspieler in den Seniorenmannschaften von Hindelbank und Herzogenbuchsee mit. Wenn das so weitergeht kann Fraubrunnen nächstes Jahr mit einer eigenen Mannschaft starten 😉 Die Mannschaften weiterlesen…

Schlussrunde Korbball WHKM 2014/2015

Gestern Samstag fand in Aarwangen die Schlussrunde der Winter-Hallen-Korbball-Meisterschaft 2014/2015 des TBOE statt. Fraubrunnen spielte die Saison mit einem Team in der ersten Liga und einem in der zweiten Liga. In der zweiten Liga stand Fraubrunnen 2 bereits vor der Schlussrunde als Sieger fest. Das Team musste die ganze Saison noch keine Niederlage einstecken und weiterlesen…

Korbball NLB 1. Runde

Endlich war es soweit, die erste Korbballrunde der Saison 2014 fand heute in Neuhausen statt. Als erstes trafen wir auf das Team aus Nunnigen. Nach einer guten Anfangsphase mussten wir die Nunnigen etwas ziehen lassen. Das Spiel wurde auf beiden Seiten hart geführt, zur Pause waren wir mit 2 Körben im Hintertreffen. In der zweiten Halbzeit galt es also, diesen Rückstand aufzuholen. weiterlesen…