Schlussrunde WHKM 2015/2016

Mit einer viel versprechenden Ausgangslage reisten die Korbballer des TVF an die Schlussrunde der Winter-Hallen-Korbball-Meisterschaft 15/16 nach Roggwil.

Fraubrunnen 2 nahm die beiden letzten Spiele von Zwischenrang 2 in Angriff. Fraubrunnen 1 befand sich mit lediglich zwei Punkten Rückstand auf die Medaillenränge in bester lauer Stellung. Folglich wollten beide Teams ihre Spiele zwingend gewinnen. Was bedeutet hätte, dass Fraubrunnen erstmals in der Vereinsgeschichte mit zwei Mannschaften auf dem Podest der 1. Liga vertreten gewesen wäre. Leider gelang es Fraubrunnen 2 jedoch nicht, in den entscheidenden Phasen, die erspielte Führung über die Zeit zu retten. Mit zwei Unentschieden beenden sie die Meisterschaft und müssen sich somit am Ende mit dem undankbaren 4. Schlussrang begnügen. Fraubrunnen 1 zeigte keine Blösse und nutzte seine Chance. Mit zwei Siegen rückten sie Schlussendlich auf Rang 3 vor.

Trotz der verpassten Möglichkeit dürfen die Korbballer aus Fraubrunnen auf eine, bis zu Schluss spannende und erfolgreiche Wintermeisterschaft zurückblicken.

IMG_0764

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.