Jugi-Weekend in Habkern

Auf zu Neuem! Erstmals haben wir am Wochenende vom 14. und & 15. Mai ein Jugi-Weekend
durchgeführt und dies mit vollem Erfolg und bei schönstem Wetter!

21 Jugeler und das Leiterteam trafen sich am Samstagmorgen gut gelaunt, motiviert und vollgepackt
beim Parkplatz der Turnhalle Fraubrunnen. Nach einer kurzen Begrüssung der sportbegeisterten
Kinder durch das Leiterteam, fuhr uns Chauffeur Peter Hofer routiniert mit dem Schulbus ins schöne
Berner Oberland, genauer gesagt, ins malerische Bergdorf Habkern, oberhalb von Interlaken.
Angekommen in unserer Pension Alpenruh wurde das Gepäck deponiert und das sportliche
Programm unter dem Motto “zusammen sportlich Spass haben“ in Angriff genommen. Die Kinder
sollten sich gegenseitig altersgerecht in den unterschiedlichsten Sportdisziplinen messen können und
vor allem Freude haben. Wir konnten hierzu den Fussballplatz Blosmoos und die Sportanlagen der
Schule Habkern benutzen.

Der Fussweg zum Fussballplatz wurde für die erste sportliche Aktivität genutzt und die Jugeler
konnten sich in einem 4-Kampf beweisen. Angekommen im Blosmoos wurde zur Stärkung ein
„Lunch-Päckli“ eingenommen. Nach der Mittagspause ging es mit frischen Kräften in die
Mannschafts-Sportdisziplinen, bei welchen sich unsere Jugeler unter anderem im Turmball,
Seilziehen und Stafetten messen konnten. Nach einem anspruchsvollen Fussmarsch, zurück in der Pension, durften die Kinder bis zum Abendessen individuell ein lockeres Tischtennis, ein „Fussballtöggelispiel“ oder ein Ballspiel im Garten geniessen. Verdient war das wohlersehnte Abendessen: Spaghetti Bolognese, begleitet von einem Blattsalat und abgerundet von Backwaren und Glacé, stiessen bei allen Kindern auf
Begeisterung.

Ein erlebnisreicher Tag neigte sich gegen 22 Uhr dem Ende zu. Einige Kinder schienen noch nicht
genug Aktivität gehabt zu haben und so ging die „Pyjama-Party“ noch bis kurz vor Mitternacht
weiter, bis auch die letzten in den längst überfälligen Schlaf schlummerten.

Am Sonntagmorgen war gegen 07:30 Uhr ein ausgiebiges Frühstück angesagt. Entgegen der späten
Nachtruhe waren die ersten Jugeler bereits kurz nach 06:00 Uhr in der Küche und fragten begierig
nach Broten, Müsli, Cornflakes und co. nach.

Das Sportprogramm vom Sonntag widmete sich voll und ganz der Leichtathletik und dem Fussball auf
den Sportanlagen der Schule Habkern. Voller Einsatz wurde gezeigt und auch der eine oder andere
Leiter versuchte sich mit meist bescheidenen Ergebnissen an der Weitsprunganlage.
Zur Mittagszeit wurde ein frisches Lunchpäckli serviert und gegen 15 Uhr wurden in der
Rangverkündigung die besten Jugeler gekührt, wobei nicht nur Einzelrestultate, sondern auch
Teamergebnisse zur indiviudellen Bewertung zählten. Stolze und strahlende Kindergesichter durften
die Medaillen und Preise entgegennehmen.

Dass die zwei sportlichen Tage an den Kräften der Jungs zehrten, zeigte sich auf der Rückreise im
Schulbus nach Fraubrunnen. Nicht ein Jugeler konnte die Augen offen behalten und alle übten sich
meisterhaft im abschliessenden „Schlafsport“.

Ein gelungener Anlass, den wir sicherlich so im nächsten Jahr wiederholen werden.

Ein grosses Dankeschön an aller Leiter und Eltern für Euren tollen Einsatz!
Mit Turnergruss
Michi Fricker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.