Männerriege-Reise 2017

Mit 19 Männern traten wir die heurige Männerriegereise in die Region Berner-Seeland an. Wie seit langem zur schönenTradition geworden, servierte uns Role bereits im Zug nach Biel gekühlten Weisswein aus dem Wallis.

Männerriege-Reise 2017

In Biel bestiegen wir das Motorschiff Petersinsel, welches uns nach Erlach brachte. Während der Fahrt, bei Kafi und Gipfeli, regnete es in Strömen und wir waren doch froh noch im Trockenen zu sein. Da auch wieder unser ‚Croupier‘ Alwin dabei war, wurde bereits im Schiff gezockt. Nach kurzem Aufstieg zum Schloss Erlach und weiter hinauf zum Jolimont, konnten wir die Aussicht auf die Petersinsel und den Bielersee geniessen.

Männerriege-Reise 2017

Nach einer längeren Wanderung durch den Wald erreichten wir Tschugg. Hier genossen wir in einem Unterstand ein Apéro.

Männerriege-Reise 2017

Anschliessend ging’s weiter Richtung Gals. Da das Rest. Kreuz in Gals geöffnet hatte, mussten oder durften wir hier auch einen Besuch abstatten. Nach einem weiteren Fussmarsch und wieder trockenen Kleider, erreichten wir das Rest. Rothaus in Gampelen. Bei einem Schluck Roten und einem
Cordonbleu mit Pommes, konnten wir den Hunger und Durst stillen. Nach Speiss und Trank und kurzem Spaziergang zum Zug, fuhren wir Richtung Bern. In Fraubrunnen kehrten noch ein paar Untentwegte im Schlosskeller für einen kleinen Trunk, oder waren es schlussendlich ein paar Biere mehr ?? ein. Ihr könnt dreimal Raten was jetzt kommt? Ja, es vergingen keine fünf Minuten und es wurde mit unserem Chefcroupier ‚Hose-abe‘ gespielt. Nicht dass es gleich Morgen geworden wäre, es wurde aber viel viel später als gedacht. Uebrigens hat das Spiel mit Jasskarten zu tun und ist absolut seriös!

Trotz des Regens am Anfang der Reise war es ein toller Tag. Besten Dank dem Reiseleiter Pesche Jenni für die Organisation.

Männerriege-Reise 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.